FlechtmitSchriftRahmen3D

DENE-Vertrieb ~ M. Völkel

Tel.: 0621/425 40 23 & Fax: 0621/319 50 60

www.flechtboy.de


[Home] [Bestellinfo] [Impressum] [Haftungsausschluss]

Flecht-Anleitung

Dieses Video zeigt Ihnen wie einfach Sie mit dem Flechtboy arbeiten können.

00:05 Einfädeln der Kettfäden
00:20 Den Flechtfaden befestigen und weben
00:45 Fadenführung beim Richtungswechsel
00:51 Herausziehen der Pinnen aus dem Geflecht
01:31 Einstecken der Pinnen zum Weiterweben
01:36 Weben nach dem Einstecken der Pinnen
01:41 Abknoten der Kettfäden

Flecht-Anleitung zum

Stäbchenweben

Anleitung01

Die Holzleiste deren Unterseite einen Filz trägt, wird mit den beiden Schraubzwingen auf einem Tisch befestigt. Die Holznadeln steckt man in die Löcher der Grundleiste ein.

beschrBilder01

Bild 1: Flechtboy mit eingehängten Kettfäden.

Die Baumwollkette, die zuvor abgemessen und abgeschnitten wurde, wird nun in die Löcher der Holznadeln eingezogen. Hilfreich ist hierbei eine Hägelnadel oder auch eine zurechtgebogene Büroklammer.
Die Kettfäden müssen die doppelte Länge des Werkstückes haben plus mindestens 2 x 10 cm für das Abknoten nach Fertigstellung.

Für ein optimales Arbeitsergebnis beim Flechtweben
auf dem FLECHT - Boy kann es sinnvoll sein die
Baumwollkette doppelt oder sogar dreifach einzufädeln.
(je nach Stärke des Garns)

NadelFlecht_222

Bild 2 & 3: Der Flechtvorgang
Der Anfangsfaden des Flechtmaterials wird lose am ersten linken Holzstift mittels Schlingenknoten befestigt.
Den Flechtfaden dann von links nach rechts abwechselnd vor und hinter jeden Holzstift
einflechten - den gleichen Weg zurück - so
weiterflechten bis etwa zu 2/3 der Höhe der
Holzstifte.

beschrBilder02
Anleitung02
beschrBilder03
Anleitung03

Bild 4 & 5:
Geflecht über die Kettfäden schieben

Den 2. bis vorletzten Holzstift aus der Grundleiste herausziehen und zwar soweit durch das fertige Geflecht bis das untere Ende der Holzstifte frei ist.
Die Holzstifte mit der nachgezogenen Baumwollkette hinter dem fertigen Geflecht wieder in die Löcher der Grundleiste einstecken.
Die Eckholzstifte zum Schluß. Vor dem Weiterflechten das fertige Geflecht stramm an die Holzstifte heranschieben.

Bei der Fertigung von Mustern ist darauf zu achten, dass an der Übergangsstelle von 2 verschiedenen Fäden eine Verschlingung stattfindet.

Nach Erreichen der gewünschten Länge des Teppichs die Kettfäden an den Holznadeln abschneiden und oben und unten die Kettfäden verknüpfen.

Anleitung04
Verschlingung

MATERIALVERBRAUCH für eine Brücke von 70 x 140 cm (0,98 qm)

Baumwollkette: ca. 15% = ca. 300 - 375 g
Schurwollgarn: ca. 85 % = ca. 1700 - 2125 g
Gesamtgewicht: ca. 2000 - 2500 g

© by DENE-Vertrieb, 68199 Mannheim